Nachhaltigkeit im Hotel Bachmann

Unser Hotel im Einklang mit der Natur

Wir haben das Glück mitten in der unberührten Natur und der Bergwelt des Montafons zu liegen. Um dieses Naturjuwel zu erhalten setzten wir Zeichen um auch künftigen Generationen die Chance zu geben, ihren Urlaub in einer intakten Natur zu genießen. 

Heizen mit Wasser

Mit unserer im Jahr 2010 fertiggestellten Wasser-Wärmepumpen-Anlage ersetzen wir den Brennstoff Heizöl bis auf eine Ausfallreserve komplett durch erneuerbare Energie. Damit wird der gesamte Bedarf an Heizung und Warmwasser abgedeckt. Durch die Lage der Heizung direkt im Hotel treten keine Wärmeverluste aufgrund langer Leitungswege auf. 

Grundwasser ist ein optimaler Wärmelieferant und wird gerne als Wärmequelle für Wärmepumpen genutzt. Hier wird das Wasser über einen Förderbrunnen hochgepumpt, die Wärmepumpe entzieht ihm Wärme und anschließend wird das Wasser über einen Schluckbrunnen wieder in das Grundwasser unberührt eingeleitet.  Wärmepumpen, die Wärme aus dem Grundwasser gewinnen, erzielen die besten Leistungs- und Arbeitszahlen.

 

 

Energiesparen

Die Natur schonen und Energie zu sparen ist uns im Hotel Bachmann ein großes Anliegen. Folgende Maßnahmen haben wir für eine effizientere Energienutzung getroffen:

 

  • Aufzug mit innovativen regenerativen Antrieb, der Energie ins Stromnetz zurückspeist und dadurch Energieeinsparung sowie Komfort miteinander kombiniert.
  • Bei konventionellen, nicht-regenerativen Antrieben wird Bremsenergie mit Hilfe von Widerständen in ungenutzte Wärme umgewandelt. Regenerative Antriebe hingegen speisen nicht benötigte Energie zurück in das hausinterne Stromnetz, die dann von anderen Verbrauchern genutzt werden kann. Unter bestimmten Lastzuständen sind so bis zu 75% Stromeinsparungen im Vergleich zu konventionellen Antrieben möglich. Wenn während des Betriebes ein vollbesetzter Aufzug eine Abwärtsfahrt oder ein leerer Aufzug eine Aufwärtsfahrt macht, wird zusätzliche Energie generiert. Das heißt, dass ein vollbesetzter Aufzug in Abwärtsfahrt einen Teil der Strommenge zur Verfügung stellt, die z.B. für Computer, Drucker, Kopierer, Kabinenlicht oder Flurbeleuchtung in unserem Hotel benötigt werden.
  • Fast alle unsere Leuchten werden mit Energiesparlampen oder LED-Strahlern betrieben.
  • Auf Kühlschränke in den Gästezimmern haben wir zum Wohle unserer Umwelt großteils verzichtet. Rund 35 Kühlschränke würden das ganze Jahr über Tag und Nacht wertvolle Energie verbrauchen.
  • In unserer Küche arbeiten wir seit über 6 Jahren mit Induktionsherden. Diese Technologie entwickelt nur dann Wärme, wenn wirklich Töpfe auf der Herdplatte stehen.
  •  „Die Alpen sind Europa’s Klimaanlage“: aufgrund alpinen Klimas können wir es uns leisten, auf energiefressende Klimaanlagen zu verzichten.
  • Alle unsere Toiletten sind mit einer wassersparenden Spülung ausgestattet

 

 

 

 

Müllvermeidung

  • Im Hotel Bachmann wird der Müll getrennt: Papier, Plastik, Glas, Metall, Sonder- und Biomüll wird getrennt entsorgt - unsere Mitarbeiter erhalten Einweisungen zur Müllvermeidung.
  • Am Buffet gibt es kaum Portionspackungen, um auch hier den Müll zu vermeiden.
  • Auch unsere Lieferanten unterstützen uns bei der Vermeidung von Müll. Sofern es aus hygienischen Gründen möglich ist, werden die Produkte in Recyclingkartonagen auf Europaletten transportiert bzw. wiederverwendbare Hartplastikschalen und Transportwagen für die Anlieferung verwendet.



Wärmerückgewinnung

In allen Bereichen des Betriebes versuchen wir die Abwärme möglichst gut zu nutzen:

  • Die Abwärme aus den Kühlaggregaten im Küche- und Getränkelager wird zurückgewonnen.
  • Bei der Geschirr- und Gläserspülmaschine wird die Wärme sowohl des verbrauchten Wassers als auch des Wasserdampfs rückgewonnen. 



Wäsche

  • Die gesamte Bettwäsche sowie Tischwäsche wird in der hoteleigenen Wäscherei gewaschen, dies erspart wiederum lange Transportwege.
  • Zur Schonung der Umwelt werden Ihre Handtücher in den Zimmern nur nach Aufforderung gewechselt, das heißt, wenn Sie diese in Badewanne oder Dusche ablegen, ansonsten verwenden Sie diese ein weiteres Mal.
  • Zum Waschen unserer Wäsche verwenden wir ökologisch abbaubare Mittel

 

 

Regionale Produkt

Das Haus setzt ein klares Statement für den Bezug von Lebensmitteln aus der Region. Davon profitieren auch Sie: Sie können sich sicher sein, nur österreichische Naturprodukte wie Milch, Joghurt, Käse, Fleisch, Brot und Österreichischen Schnäpsen serviert zu bekommen. Damit wird nicht nur allerhöchste Frische durch kurze Transportwege gewährt - Es werden auch die Landwirte unterstützt, die die Bewahrung der Schönheit der Natur des Montafons mittragen und österreichische, hochwertige Erzeugnisse auf Ihren Tisch bringen. Das Haus ist ein Natur- und Ferienparadies, das auch für künftige Generationen erhalten bleiben soll. Die Forellen die Sie im Sommer am Grillabend genießen, können Sie sogar selbst im hauseigenen Fischteich angeln.